Tarsicius - Patron der Messdiener



(Figur im Hochaltar der Katechismuskapelle von Ste. Clotilde in Paris)

Der heilige Tarsicius
Patron der Messdiener


In der Geschichte der Kirche gab es immer schon Messdiener, auch Ministranten genannt (von lat. minister: "Diener"), die dem Priester bei der Messe zur Hand gingen.

Als erster Messdiener wird ein Heiliger gesehen, der Tarsicius hieß und im 3. Jahrhundert n. Chr. in Rom lebte. Zu dieser Zeit war das Christentum als Religion noch nicht anerkannt und Christen wurden auf Befehl des römischen Kaisers sogar verfolgt und getötet. Deshalb konnten sie sich nur heimlich treffen, um Gottesdienste abzuhalten.

Die Legende erzählt uns nun von einem dieser Christen der frühen Kirche: Der junge Tarsicius sollte den Kranken die Eucharistie unter seinem Gewand verborgen bringen. Aber Heiden erkannten, dass er etwas vor ihren Augen versteckte. Sie bemerkten, dass er Christ war, und erschlugen ihn. Doch vor seinem Tod konnte Tarsicius die Eucharistie noch verzehren, sodass sie nicht den Heiden in die Hände fiel.

Das Grab des Märtyrers befindet sich in Rom und sein Gedenktag ist der 15. August, am gleichen Tag wie Mariä Himmelfahrt, das Patronatsfest einer unserer Kirchen in Herzogenrath. Tarsicius, der während seines Dienstes an der Gemeinde zum Märtyrer wurde, spielt für uns Messdiener als unser Schutzpatron eine besondere Rolle.

Aktuelles
 
Hier gibt es aktuelle
Informationen über uns!
Werbung
 
Termine 2017:
 
04.06 Messdieneraufnahme
15.06 Fronleichnam
Leiterrunde
 
29.05. Leiterrunde um 20 Uhr in Haus Eynrode
Gebetskreis
 
Gebetsabend
Neue Termine werden noch veröffentlicht
Jugendkatechese
 
03.06. Jugendkatechese im Anschluss an die Spätmesse um 19:30 Uhr mit anschließender Anbetung
 
Heute waren schon 2 Besucher (20 Hits) auf unserer Seite
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=